Isabelle Henkel

Klassische Homöopathie für Babys, Kinder und Mütter von heute

Maya war ein Frühchen, ist unruhig und schreit sehr viel …

Anton hat immer wieder starken Husten mit Atemnot …

Paula ist von Mittelohrentzündungen geplagt …

Seit Lisa einmal Scharlach hatte, bekommt sie immer wieder Halsschmerzen und Angina …

Emma hat eine Laktoseintoleranz …

Paul hat sehr trockene und juckende Haut, die er sich aufkratzt …

Julius ist spät gelaufen und im Kindergarten mit der Feinmotorik hinterher …

Mattes ist schon in der ersten Klasse und pullert nachts noch ein …

Erkennen Sie ihr Kind wieder? 

Homöopathie für Baby und Kind

Das sind alles Beschwerden, die homöopathisch gut zu behandeln sind. Gerade bei infektanfälligen Kindern haben viele Eltern schon mehrere Durchgänge mit Antibiotika hinter sich. Die Zweifel werden immer stärker und die Angst, dass in ein paar Wochen alles von vorne beginnt. Was wenn Sie dann wieder vor der Entscheidung stehen: Antibiotika – ja oder nein. Wenn nein, was dann? Sie wünschen sich eine nachhaltig wirkende Lösung.

So oder so ähnlich geht es vielen Eltern, deren Kinder chronisch erkrankt sind oder eine Entwicklungsverzögerung aufweisen.

Bei einer klassisch homöopathischen Behandlung wird Ihr Kind ganzheitlich betrachtet und von innen heraus gestärkt.

Nach einer eingehenden Anamnese analysiere ich jeden Fall individuell, so dass wir das bestmögliche – in der Homöopathie das ähnlichste – Mittel für Ihr Kind finden.

Zusätzlich berate ich Sie gerne rund um das Thema Kinder, ob es um die Gesundheit geht oder um das Familienleben. Ich verstehe die Familie als System, das wie ein Mobile funktioniert: Zieht man an einer Figur, bewegen sich auch alle anderen…

Noch Fragen?

Gerne biete ich Ihnen ein kostenloses Erstgespräch an: telefonisch, per Skype oder per Mail.

Glauben Sie, das ist eine Chance für Ihr Kind? – Dann rufen Sie mich an oder tragen Sie sich in den Newsletter ein und verpassen Sie keinen Beitrag …




 * Pflichtfeld